Blog

Mareia Claudia Lange

SoulrootsReflexionen

über Menschliches & Zwischenmenschliches

Körper — Psyche — Geist

rotes Tuch paartherapie - besonders für viele männer

Therapie ist unmännlich!?


Viele Männer wollen nicht in Therapie, da sie das als unmännlich empfinden. Sie verschließen lieber die Augen vor den Problemen, als zuzugeben, dass sie Hilfe brauchen könnten. Die meisten Männer sind jedoch von Natur aus hilfsbereit und beschützend und wollen, dass es ihren Anvertrauten gut geht, sie sich sicher fühlen und diese glücklich sind. Ich beschreibe in diesem Artikel was dafür hilfreich ist....

mehr lesen

fällt es dir schwer zu dem zu stehen was du fühlst?

Soll ich es sagen oder lieber doch nicht?


Fällt es dir schwer zu dem zu stehen was du fühlst, interpretierst oder tun möchtest? Oder hast du den Mut zu dem zu stehen, was in dir vorgeht und es klar auszusprechen? Kennst du die Situation, dass du dich mit jemandem verabreden willst und der/die Andere fragt dich: "Auf was hast du Lust? Was möchtest du gerne machen?" Sehr entgegenkommend oder?...

mehr lesen

schön, dass es dir gut geht. kannst du auch genauer beschreiben, was du damit meinst?

Ich weiß nicht, was ich fühle.


Den eigenen Gefühlen auf die Spur kommen, u.a. mit Hilfe von bewussterer Körperwahrnehmung. Unterscheiden lernen zwischen Verhaltensinterpretationen und Gefühlen. Die wichtigsten Grundgefühle kennenlernen und sich mit Gemütszuständen an diese Herantasten. Dieser Blogpost gibt einige Anregungen dazu....

mehr lesen

wenn mein gegenüber mich verletzt, nervt oder ich mich angegriffen fühle.

Du treibst mich noch in den Wahnsinn!


Welche inneren Reflexionen können hilfreich sein, wenn mein Gegenüber starke Emotionen oder die Einfrierung dieser hervorruft? Ein Blogpost darüber, wie ein harmonischere Miteinander, besonders in Partnerschaften, klappen kann....

mehr lesen

archiv

warum

Die Arbeit mit den Menschen die ich begleite, meine Partnerschaftserfahrungen, das Tango Argentino tanzen, alltägliche Erlebnisse und meine Reisen in andere Länder regen mich besonders zur Reflexion über Menschliches und Zwischenmenschliches an.
Einige meiner Reflexionen teile ich hier.