Blog

Mareia Claudia Lange

SoulrootsReflexionen

über Menschliches & Zwischenmenschliches

Körper — Psyche — Geist

woran liegt es, wenn kurse langfristig keine früchte tragen?

Weiterhin emotional frustriert, trotz vieler Selbsterfahrungskurse?


Positive Zukunftsvisualisierungen, Erproben neuer Verhaltensweisen und das Versprechen von Wunderheilungen schüren Hoffnungen auf eine Zukunft die voll Lebensfreude und Erfolg strotzt. Für Viele stellt sich der Weg dahin dann doch steiniger raus, als anfangs gedacht, so dass sie die Hoffnung verlieren. Woran liegt es, wenn die Früchte ausbleiben?...

mehr lesen

wie powerfrauen und einfühlsame männer miteinander glücklich werden können

Entweiblichung – Entmännlichung


Kraftvolle Frauen und einfühlsame Männer fühlen sich oft zueinander hingezogen und landen dann im Machtkampf. Die Männer fühlen sich unter Druck gesetzt und die Frauen alleingelassen. In diesem Artikel gehe ich darauf ein, was beide Seiten frustriert, wie die unterschiedlichen Bedürfnisse zu gemeinsamem Wachstum beitragen können und beide glücklich werden....

mehr lesen

psychotherapie jenseits der worte - der spur der gefühle in den körper folgen

Körperpsychotherapie – Der Körper erzählt Geschichten


Für viele Menschen ist es hilfreich in der Therapie über Dinge reden und reflektieren zu können. Andere stoßen dabei an ihre Grenzen. Die Wenigsten wissen, dass Psychotherapie mehr sein kann. Es gibt Ansätze die den Körper und kreative Elemente integrieren. Im Artikel beschreibe ich, warum es sinnvoll ist, den Körper mit einzubeziehen....

mehr lesen

fakten, weshalb männer und frauen instinktiv andere bedürfnisse und reaktionen haben

Die Gehirne der Geschlechter in Liebesbeziehungen


Viele Paare fragen sich irgendwann: Haben wir uns entliebt?, Wird mich der/die Andere jemals verstehen und befriedigen können? Den Wenigsten ist der starke Einfluß der unterschiedlichen Gehirnabläufe männlicher und weiblicher Gehirne auf die Paardynamik bekannt. Wissen bringt Verständnis....

mehr lesen

rotes Tuch paartherapie - besonders für viele männer

Therapie ist unmännlich!?


Viele Männer wollen nicht in Therapie, da sie das als unmännlich empfinden. Sie verschließen lieber die Augen vor den Problemen, als zuzugeben, dass sie Hilfe brauchen könnten. Die meisten Männer sind jedoch von Natur aus hilfsbereit und beschützend und wollen, dass es ihren Anvertrauten gut geht, sie sich sicher fühlen und diese glücklich sind. Ich beschreibe in diesem Artikel was dafür hilfreich ist....

mehr lesen

die angst des mannes vor der emotional aufgelösten frau.

Moderne Helden


Männer fühlen sich gegenüber emotional aufgelösten Frauen oft überfordert und reagieren in einer Art, die bei Frauen oft Unverständnis hervorruft. In meinem Blogartikel gehe ich auf die Hintergründe der Reaktionen und Bedürfnisse ein und zeige auf wie ein Miteinander gelingen kann, welches Beide befriedigt....

mehr lesen

Hast du den Mut dich einzulassen? Oder hast du Angst verletzt zu werden?

Hingabe


Hast du den Mut dich hinzugeben? Hast du den Mut dich wirklich einzulassen? Oder schreckst du wie ein Schmetterling vor einer Flamme immer wieder zurück, damit du nicht verletzt wirst? In diesem Blogpost zeige ich auf, warum es sich lohnt sich einzulassen....

mehr lesen

fällt es dir schwer zu dem zu stehen was du fühlst?

Soll ich es sagen oder lieber doch nicht?


Fällt es dir schwer zu dem zu stehen was du fühlst, interpretierst oder tun möchtest? Oder hast du den Mut zu dem zu stehen, was in dir vorgeht und es klar auszusprechen? Kennst du die Situation, dass du dich mit jemandem verabreden willst und der/die Andere fragt dich: "Auf was hast du Lust? Was möchtest du gerne machen?" Sehr entgegenkommend oder?...

mehr lesen

wer,wenn nicht ich ist gefühlvoll?ich lebe meine gefühle im moment-ohne zurückhaltung

Impulsiv oder gefühlvoll?


Was ist der Unterschied zwischen impulsiv und gefühlvoll? Warum kann es sinnvoll sein den eigenen emotionalen Ausdruck zu dosieren und sich die eigentliche Absicht bewusst zu machen? Dieser Blogpost gibt hilfreiche Hinweise für Konfliktsituationen, auch, aber nicht nur für Partnerschaften....

mehr lesen

archiv

warum

Die Arbeit mit den Menschen die ich begleite, meine Partnerschaftserfahrungen, das Tango Argentino tanzen, alltägliche Erlebnisse und meine Reisen in andere Länder regen mich besonders zur Reflexion über Menschliches und Zwischenmenschliches an.
Einige meiner Reflexionen teile ich hier.