Blog

Mareia Claudia Lange

SoulrootsReflexionen

über Menschliches & Zwischenmenschliches

Körper — Psyche — Gefühle

Tag des Glücks


Hast du schon einmal darüber nachgedacht, was Glück für dich bedeutet? Heute ist internationaler Tag des Glücks. Er wurde 2012 von den Vereinten Nationen ins Leben gerufen.

Ich finde es ist ein guter Anlass sich darüber Gedanken zu machen, was mich glücklich macht.

Hast du Lust darauf ebenfalls darüber zu reflektieren, was dich glücklich macht?

* Sind es Erlebnisse mit anderen Menschen?
* Sind es Momente mit dir selbst?
* Sind es besondere Situationen?
* Sind es bestimmte Erlebnisse?
* Geht es um den Umgang mit dir selbst und anderen und Situationen?
* Was kannst du dazu beitragen, um dich glücklicher zu fühlen?
* Geht es vielleicht darum, was für eine Einstellung du zu dir selbst, bestimmten Menschen oder Situationen hast, die beeinflussen, ob du dich hinterher grämst oder du dich beglückt fühlst?
* Gibt es Dinge für die du dankbar bist?, Trägt das zu deinem Glück bei?
* Woran erfreust du dich ganz besonders?
* Beeinflusst deine Stimmung und Einstellung, wie du eine Situation im Nachhinein beurteilst?
* Bist du glücklich, wenn es dir emotional und körperlich gut geht? Was kannst du dazu beitragen, dass diese Zustände eintreten?
* Was für Gedanken hast du, wenn du glücklich bist?
* Bereitet es dir Freude und macht dich glücklich, wenn du anderen Menschen eine Freude machen kannst?
* Sind es kleine Dinge die dich beglücken oder müssen es große Dinge sein?

Für mich sind es vielfältige Situationen, Erlebnisse, Begegnungen und Momente, die mich glücklich fühlen lassen. Ein stiller Moment am Lagerfeuer unterm Sternenhimmel, ein schönes Gespräch mit einer Freundin oder Kollegin, der Anblick meines Partners, ein gelungener Artikel, ein leckeres Essen, etwas was mich zum Lachen bringt, gemeinsames Tangotanzen, welches sich verspielt, harmonisch und verbunden anfühlt, ein Spaziergang im Wald oder in den Bergen, ein Kleidungsstück entwerfen und nähen. Ich fühle mich beschenkt und beglückt, wenn sich Dinge wie von selbst ergeben., Ich bin glücklich, wenn es mir gelingt ruhig zu bleiben, statt mich aufzuregen und zu explodieren oder wenn ich es geschafft habe klar zu sagen, was ich will in einer Situation, in der es mir sonst schwer fällt. … Ich könnte die Liste noch lange weiterführen.

Welches waren heute deine Glücksmomente?, Welche hattest du in der vergangenen Woche, im vergangenen Monat und im vergangenen Jahr? Ich freue mich, wenn du teilst, was dich glücklich macht. Nutze dafür bitte das Kommentarfeld.


Montag, 20.Mrz 2017

weitere artikel zu den themen

Alle Artikel

warum ich den Blog führe

Die Arbeit mit den Menschen die ich begleite, meine Partnerschaftserfahrungen, das Tango Argentino tanzen, alltägliche Erlebnisse und meine Reisen in andere Länder regen mich besonders zur Reflexion über Menschliches und Zwischenmenschliches an. Einige meiner Reflexionen teile ich hier.

Blog abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 72 anderen Abonnenten an

Ein Kommentar

DieKleineFranzösin

Glücklich heute hat mich der Anblick meines Schlafenden Kindes gemacht. Der Anblick meines Partners mit unserem Kind.
Das ich trotz Krankem Kind sehr entspannt und gelassen mit der Situation um gehen konnte.
Glücklich macht mich zu wissen das ich tolle Menschen in den letzten Monaten kennen gelernt hab.
Und dieser Artikel der mir hilft zu sehen wie Glücklich ich doch bin.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*